Klicks & Mobs – Beitrag in der Süddeutschen Zeitung

Im heutigen Feuilleton der Süddeutschen Zeitung porträtiert Johan Schloemann unseren Doktoranden Niklas und dessen Promotionsvorhaben zur Versammlungsfreiheit im digitalen Raum. In einer vergleichenden Betrachtung von klassischen Versammlungen und neuartigen Zusammenkünften im Digitalen – wie etwa Hashtags – betont Niklas insbesondere die“ ähnliche emanzipatorische Wirkung“.

Nachzulesen ist der Beitrag in der heutigen Printausgabe der SZ oder hier (Paywall).

Ein Gedanke zu „Klicks & Mobs – Beitrag in der Süddeutschen Zeitung“

Kommentare sind geschlossen.