Die digitale Konstellation erschienen – online first

Der von Sebastian, Thorsten und Niklas gemeinsam geschriebene Artikel „Die digitale Konstellation. Eine Positionsbestimmung“ ist jüngst – online first und open access – in der Zeitschrift für Politikwissenschaft erschienen. In dem Artikel diskutieren wir politikwissenschaftliche Versuche, Digitalisierung demorkatietheoretisch zu erfassen, kontrastieren diese zu den gegenwärtig sehr  breit rezipierten Diagnosen der digitalen Gesellschaft in Nachbardisziplinen wie der Soziologie und Rechtswissenschaft (Baecker, Nassehi, Reckwitz, Stalder und Vesting) – um dann einen eigenen Vorschlag zu unterbreiten, wie eine in der Politikwissenschaft anschlussfähige Perspektive mittels des Konzepts der „digitalen Konstellation“ aussehen könnte. Alle Informationen zum Text findet ihr hier, die PDF in ihrer veröffentlichen Fassung hier und die Abstracts auch nochmal unter dem Strich. weiterlesen

Seminar: Politische Theorie der digitalen Gesellschaft

Am heutigen Freitag (27.09) startet an der Universität Luzern das von Thorsten Thiel gehaltetene Masterseminar „Politische Theorie der digitalen Gesellschaft“. Das Seminar widmet sich der emergenten politischen Theorie der digitalen Konstellation, indem es deren wichtigsten Beiträge und Perspektiven herausarbeitet und insbesondere die Frage erörtert, wie die digitale Konstellation sich auf Möglichkeit und Praxis der Demokratie auswirkt. Der Syllabus gibt es hier zum Download.

Jeanette Hofmann und Florian Irgmaier von der Forschungsgruppe 18 halten im Wintersemester an der FU Berlin übrigens ein ganz verwandtes Seminar mit dem Titel: Theorien des Digitalen. Gesellschaft – Wirtschaft – Politik.